Hilfe für Kinder in Uganda eV

000121300

Archiv 01

Vortrag in Hauptschule Babenhausen

hpim1834neu
Verena Stölzle stellte in ihrer Schulklasse mit dem damaligen Klassenlehrer Franz Kast das Projekt "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." in einem Referat vor. Sie konnte die Klasse so überzeugen, dass sie zusammen mit ihrem Lehrer Franz Kast eine Aktion durchführte und dabei Geld sammelte. Somit konnte der 7-jährige Schulbesuch eines Kindes und ihm damit eine Chance für die Zukunft ermöglicht werden. Der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." bedankt sich bei den Schülern und Lehrern der Hauptschule Babenhausen.

Kommunionkind Patrik Miller spendet

dscf1712
Der VfB Stuttgart - Fan Patrik Miller feierte dieses Jahr seine Erst-Kommunion und spendete von seinen erhaltenen Geschenken 40 Euro für die Kinder in Uganda.
Wir sagen vielen herzlichen Dank!

Kommunionkind Lorena Keller spendet

dscf1689
Lorena Keller kam dieses Jahr zur Kommunion und hat sich entschlossen, von ihren vielen Geschenke, die sie bekam, 30 Euro für die Kinder in Uganda zu Spenden.
Der Verein sagt vielen lieben Dank für diese tolle Idee! :-)
(auf dem Bild zu sehen: Lorena Keller, Ihre kleine Schwester Leonie sowie der Vorstand des Vereins "Hilfe für Kinder in Uganda")

Scheckübergabe SFB Babenhausen

spendenuebergabetombolasfb
SFB-Weihnachts-Tombola 2007
Der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." sagt danke bei Thomas Steibli, der Belegschaft der Firma SFB in Babenhausen und allen die dazu beigetragen haben, daß die alljährliche Weihnachts-Tombola wieder ein voller Erfolg wurde. Unser Verein bekam einen Scheck in Höhe von 800 Euro. Im Namen von den Kindern und Pater Lawrence in Uganda nochmals vielen dank!

10 Jahre Massage-Vital - Franz Kalischek

Anläßlich des 10-jährigen Jubiläums von Massage-Vital Franz Kalischek läuft folgende Geschenkgutschein-Aktion vom 01.12.2007 bis 01.10.2009 (Scheckübergabe am 01.10.2009):
Von jedem Geschenkgutschein, der im Zeitraum zwischen dem 01.12.2007 und dem 01.10.2009 verkauft wird, geht 1 Euro an den Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V."
Anlaß hierzu: 10 Jahre Massage-Vital, Franz Kalischek, L.Leinsing-Str. 6, 87727 Klosterbeuren

Scheckübergabe Hauptschule in Königsbrunn/Nord

dscf1641
Scheckübergabe in der Hauptschule in Königsbrunn/Nord
Wie schon im vorigem Jahr bekam der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." einen Teil vom Erlös eines Weihnachtsbasars, den die Schüler/innen der Hauptschule mit Hilfe von Lehrern, Elternbeirat und vielen freiwilligen Helfern durchgeführt haben.
Waren es im vorigem Jahr 2.800 Euro, so konnte der Vorstand vom Ugandaverein dieses Jahr wieder einen Scheck mit einer Summe von 2.650 Euro mit nach Hause nehmen. Bei einem kleinen Imbiss wurde von dem neuen Internatbau in Uganda erzählt. Auch Bernd Escher der voriges Jahr mit in Uganda war konnte von seinen Erlebnissen berichten. Ein Vorteil für den Ugandaverein ist es bestimmt auch, daß Heike Escher aus Babenhausen an der Schule in Königsbrunn als Lehrerin tätig ist. Nachdem auch noch Rektor Walter Braunmiller über alle Neuigkeiten infomiert wurde, sagte er unserem Vorstand: "Nächstes Jahr sehen wir uns wieder"
Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns schon auf die "Fortsetzung"

Christbaumsammlung Thannhausen

dsc01677
Die Katholische Jugend Thannhausen sammelte auch dieses Jahr Christbäume ein. Dank der großen Anzahl konnten dem Verein „Hilfe für Kinder in Uganda e.V." 703,80 € gespendet werden, womit der Bau einer Schule in Uganda unterstützt wird. Der Verein bedankt sich herzlich bei der Katholischen JUgend Thannhausen für diese tolle Aktion!

Grundschule Babenhausen

clb1802
Dass Schenken mindestens genauso viel Freude macht wie selbst beschenkt zu werden, haben die Mädchen und Buben der Grundschule Babenhausen während der Adventszeit beinahe täglich erfahren. Um den Verein "Hilfe für Kinder in Uganda" bei der Verwirklichung des Schulprojekts "St. Andreas" in Ssanda zu unterstützen, haben sie jede Woche etwas von ihrem Taschengeld abgezwackt. Aber auch kleinere Beträge, die die Schülerinnen und Schüler von Eltern oder Großeltern geschenkt bekommen haben, wurden nicht ausgegeben, sondern in den während des Handarbeits- und Werkunterrichts gestalteten Spendendosen gesammelt. Und da auch die Grundschul-Lehrkräfte noch etwas beigesteuert haben, war während drei Wochen ein stattlicher Betrag beisammen. Reinhold Reinöhl, Vorsitzender des Vereins "Hilfe für Kinder in Uganda", konnte es fast nicht fassen, als er die stolze Summe von 2 250,57 Euro auf das "Baukonto St. Andreas" einzahlen durfte. Und die Grundschüler konnten es kaum erwarten, die mit diesem Betrag finanzierten Bausteine auf einem symbolischen "Schul-Bauplan" zu markieren. Unser Bild zeigt einige Mädchen und Buben beim Ausmalen der Kästchen mit Rektor Wolfgang Schiersner (links) und dem Vorsitzenden des "Uganda-Vereins", Reinhold Reinöhl (rechts).

Skulptur bei RaiBa Bellenberg

dscf1590
Einen schönen Platz bekam unsere Broncefigur in der Raiffeisenbank Bellenberg für den Zeitraum von Mitte Januar bis Mitte Februar. Groß ist die Freude für unseren Ugandaverein, weil fünf Mitarbeiter dieser Bank eine Patenschaft für jeweils ein Kind übernommen haben und damit fünf Kindern einen Schulbesuch für sieben Jahre ermöglichen.
Vielen, vielen DANK!!!!!!!!!
Auf dem Bild von links nach rechts:
der Vorstand vom Ugandaverein Reinhold Reinöhl, Tina Schontner, Joachim Fuchs, Rita Köhler, der Vorstand der Bank Herr Alois Alt, Herr Franz Josef Mayer
vorne kniend: Martin Ederle und Karin Griesinger
Der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." bedankt sich bei der Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz für die gute Zusammenarbeit

Skulptur bei RaiBa Altenstadt

dscf1588
Der Verein " Hilfe für Kinder in Uganda e.V." bedankt sich bei der Raiffeisenbank Altenstadt für die Bereitstellung eines Platzes für eine Skulptur von von einem Künstler aus Italien der auch unser Projekt unterstützt. Guiseppe Oliverie aus Ischia will damit ausdrücken, daß man auch Kinder in Uganda eine Chance geben soll die Schule zu besuchen um eine bessere Zukunft zu haben.
Auf dem Bild von links nach rechts:
Frau Konrad, Frau Bürkle und Herr Staib
ganz rechts: Helmut Spiegel, ein Freund und Helfer vom Ugandaverein der immer bereit ist und hilft wann man Ihn braucht.

Multivision-Show im Pfarrheim Babenhausen

pfarrheim112007
Der Pfarrgemeinderat St. Andreas Babenhausen und der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda eV." haben Ende November 2007 ins Pfarrheim Babenhausen zu einem Dia-Vortrag eingeladen und freuten sich über ca. 90 Besucher. Diese bekamen die neuesten Infos von dem Schulprojekt St. Andreas. Weiterhin wurde auch ein Film von singenden und tanzenden Kindern gezeigt, welcher beim letzten Besuch von Heike und Reiner Escher, Bernd Escher, Franz Schedler sowie Reinhold Reinöhl vor Ort in Uganda aufgenommen wurde. In dem Film spricht Pater Lawrence zu den Besuchern und dankt für die Hilfe aus Babenhausen und Umgebung. Desweiteren bittet er um anhaltende Hilfe für das Schulprojekt in Uganda. Er spricht auch einen Dank an alle Pateneltern aus, denn ohne Ihre Hilfe könnten die inzwischen 430 Kinder nicht die Schule besuchen.
Der Pfarrgemeinderat St. Andreas Babenhausen und der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda eV." bedankten sich bei den Besuchern für die Aufmerksamkeit und wünschten alle einen guten Nachhauseweg.

Hundehotel Claudia & Herbert Volz

volz2
Am 6.11.2007 bekamen Lissi Greck, Luise Sauter und Reinhold Reinöhl vom Ugandaverein einen Scheck in Höhe von 2.600 Euro überreicht. Diese große Summe kam zustande beim Tag der offenen Tür vom Hundehotel Volz. Es wurden Kaffee und Kuchen sowie Speisen und Getränke verkauft. Von Herbert Volz wurde auch eine große Tombola organisiert.
Der Reinerlös von diesem schönen Tag bekam unser Verein "Hilfe für Kinder in Uganda eV."
Die Vorstandschaft bedankt sich aufs herzlichste und wünscht der Familie Volz alles gute und weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Hundehotel
volz1

60. Geburtstag Anton Zott

antonzott
Anlässlich seines 60. Geburtstages überreichte uns Herr Zott, Altenstadt, einen Spendenbetrag in Höhe von EUR 1.155,-. Ebenfalls wie sein Sohn Martin, verzichtete er für die Zukunft unserer Kinder in Uganda auf persönliche Geschenke der Gäste.
Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich im Namen des Vereins für die großartige Unterstützung!

Scheckübergaben mit Ottmar Hitzfeld beim FC Bayern

Am 31.08.2007 waren einige unserer Sponsoren (Hans Reiner, Gustl Königsberger, Thomas Thater und Thomas Steibli) sowie Reinhold Reinöhl in seiner Funktion als Vorstand des Vereines beim FC Bayern München an der Säbener Straße, um dort im Beisein von Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld Spendenschecks an den Verein Hilfe für Kinder in Uganda zu übergeben.

Näheres finden Sie als PDF-Datei hier

Fischer Wolle Babenhausen

dscf1218a
Die Firma Fischer Wolle in Babenhausen unterstützt unser Projekt durch den Verkauf von Häkel-Garn-Paketen "Fun & Easy", die auf der firmeneigenen Homepage sowie im Ladengeschäft käuflich erworben werden können. Von jedem verkauften Paket kommen unserem Verein 50 Cent zu Gute. Wir finden diese Idee großartig, möchten unsere Leser auf die Aktion aufmerksam machen und bedanken uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen von Fischer Wolle Babenhausen.

Sommerfest 2007 Musikverein Osterberg

dscf1204
Wir bedanken uns beim Musikverein Osterberg für die Einladung beim Sommerfest am 12.08.2007 und für die Erlaubnis einen Tombola-Stand aufzustellen. Die Nachfrage war so groß, daß innerhalb von 5 Stunden sämtliche Lose verkauft wurden. Mit dem Erlös der verkauften Lose kann unser Verein 4 Kindern in Uganda einen 7-jährigen Schulbesuch ermöglichen. Der Vorstand bedankt sich bei Heike Escher, Reiner Escher, Luise Sauter, Patricia Bader und Barbara Schropp, ohne deren Hilfe diese Aktion nicht durchführbar gewesen wäre. Weiterhin bedanken wir uns auch bei den Sponsoren Fischer Wolle Babenhausen, RaiBa Iller-Roth-Günz, Ehrmann-Zimmermann, NPS Krumbach, die viele Tombola-Preise zur Verfügung gestellt haben.
Wir freuen uns sehr, bereits jetzt wieder auf das nächstjährige Sommerfest eingeladen worden zu sein. Vielen Dank hierfür an den Musikverein Osterberg

Geburtstag Martin Zott

dscf1189
Martin Zott feierte vor einigen Wochen seinen 30.Geburtstag und bat seine Freunde/Bekannten anstatt Geschenke einen Geldbetrag für unser Schulprojekt in Uganda zu spenden. Es kam ein Betrag von 470 Euro zusammen. Hr. Zott überreichte den Scheck an Juli Rid und Reinhold Reinöhl. Vielen herzlichen Dank für diese Spende!

Dorffest 2007 Musikverein Tafertshofen

dorffesttafertshofen
Der Musikverein Tafertshofen ermöglichte uns den Aufbau eines Tombola-Standes auf seinem diesjährigen Dorffest. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken. Durch den Erlös des Losverkaufes kann der Verein Hilfe für Kinder in Uganda, 3 Kinder 7 Jahre lang einen Schulbesuch ermöglichen. Ein Dank vom Vorstand geht auch an die eifrigen Helfer Heike Escher, Reiner Escher, Patricia Bader und Barbara Schropp.

Schaufenster Apotheke auf der Wies

dscf1173
Der Verein Hilfe für Kinder in Uganda e.V. sagt Dankeschön beim zweiten Vorstand Ernst August Hasemann für die Bereitstellung eines Schaufensters seiner Apotheke auf der Wies in Babenhausen für eine kleine Ausstellung. Unser Verein konnte sich über einen längeren Zeitraum vorstellen und Bilder, Handarbeiten und Zukunftspläne von unserem Schulprojekt
St. Andreas in Uganda zu zeigen. Ein Dankeschön geht auch an die Mitarbeiterinnen der Apotheke, die das Schaufenster ausgestattet haben. Vielen Dank - durch diese Aktion konnten neue Kontakte und Spender gewonnen werden.

Architekturbüro Gleich - "Bauplan"

Wir sagen Dankeschön beim Architekturbüro Martin Gleich Babenhausen.
Martin Gleich hat mit seinen Mitarbeiterinnen unsere Idee, für unser Schulprojekt Teilflächen eines Schulgebäudes zu "verkaufen" verwirklicht. Das heißt man kann qm-weise Fläche kaufen, wobei der Preis pro qm 25 Euro beträgt.
Auf dem vom Architekturbüro entwickelten einen "Bauplan", können unsere Sponsoren und alle die uns helfen erkennen, was mit den gekauften qm erreicht werden kann.
Wir vom Verein Hilfe für Kinder in Uganda e.V. hoffen auf Ihre Unterstützung, z.B. einmal etwas anderes zu schenken. Der Name jedes Spenders wird in die von ihm gekaufte Fläche auf dem Plan eingetragen.
Nochmals vielen Dank an das Architekturbüro Martin Gleich und an seine Mitarbeiterinnen, für die kostenlose Erstellung des "Bauplanes" St. Andreas

Hier können Sie den "Bauplan" als PDF-Datei öffnen

SFB Weihnachts-Tombola 2006

pict2198
Die Mitarbeiter der Fima SFB veranstalteten wie jedes Jahr eine Weihnachts-Tombola. Der Erlös aus dem Losverkauf wurde auf mehrere lokale Organisationen aufgeteilt und wir vom Verein "Hilfe für Kinder in Uganda" bekamen einen Scheck in Höhe von 400,-- Euro. Ein herzliches Dankeschön dafür - und für die jahrelange Treue - an die Organisatoren und die Belegschaft der Firma SFB.

Spendendosen in Geschäften

dscf1177
In vielen Geschäften in und um Babenhausen herum wurden vor vier Monaten Spendendosen aufgestellt. Diese wurden nun wieder eingesammelt und geleert. Die stattliche Summe von 500,-- Euro kam bei dieser Aktion zusammen. Damit können wir ein Kind in Uganda 7 Jahre lang zur Schule schicken. Vielen Dank an alle Geschäftsleute, die sich an dieser Aktion beteiligten sowie natürlich an alle Mitmenschen, die gespendet haben.

Sebastian-Lotzer-Realschule Memmingen

dscf0661
Sandra Reiber, eine Lehrerin aus Babenhausen, die unser Schulprojekt kennt und in der Sebastian-Lotzer-Realschule in Memmingen arbeitet, hat ihrem Rektor und den Lehrerkollegen unser Projekt vorgestellt und vorgeschlagen, den Erlös vom Tag der offenen Tür (es gab eine Tombola, Kaffee- und Kuchenverkauf sowie eine Cocktailbar) unserem Verein zu spenden. Das Lehrerkollegium und der Rektor Hr. Stöberl stimmten dem Vorschlag zu und somit wurde uns ein Scheck in der enormen Höhe von 1700,-- Euro übergeben.
Neben den Lehrern waren auch die Schülersprecherinnen Laura Alsleben und Pia Glaser sowie zahlreiche weitere Schüler aktiv, um in Memmingen Preise für die erwähnte Tombola zu sammeln und um den Tag der offenen Tür erfolgreich zu gestalten. Auch unser Vorstand war nicht untätig und zeigte Dia-Vorträge über unser Projekt in Uganda. Als Reaktion hierauf beschloß z.B. ein Elternehepaar spontan eine Patenschaft für zwei Kinder in Uganda zu übernehmen.
Neben dem Dank an die Geschäftsleute aus Memmingen, die die Tombola-Preise zur Verfügung stellten, gilt natürlich der größte Dank von Pater Lawrence und den Kindern in Uganda, für diese phantastische Aktion, allen beteiligten Lehrern und Schülern

80. Geburtstag von Dr. Christian Held

dscf0649
Hr. Dr. Christian Held feierte seinen 80. Geburtstag und bat seine Freunde anstatt ihm etwas zu schenken, unserem Verein Spenden zukommen zu lassen. All seine Freunde kamen diesem Wunsch nach und haben eine für diesen Anlaß aufgestellte Spendenbox reichlich gefüllt. So konnte Hr. Dr. Held uns einen Scheck in Höhe von 1500,-- Euro übergeben.
Wir bedanken uns auf das Herzlichste beim Jubilar und wünschen ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute und Gesundheit.

Das Reisebüro - Daniel Ehrmann

dscf0657
Das Reisebüro "TUI TravelStar" von Daniel Ehrmann und seine Angestellten haben unserem Verein zugesagt, von allen Buchungen im Januar/Februar 2007, jeweils 10 Euro für unser Schulprojekt zu spenden. Da die ersten 2 Monate im Jahr die Hauptbuchungszeit sind, konnte uns Daniel Ehrmann einen Scheck über stattliche 1000,-- Euro übergeben. Wir sagen Danke an alle die dazu beigetragen haben, diese Summe zu erreichen und wünschen den Urlaubern schöne und erholsame "Ferien".

Pfarrgemeinderat

dscf1118
Der Pfarrgemeinderat St. Andreas Babenhausen hat uns einen Scheck in Höhe von 1200,-- Euro übergeben. Das Geld stammt aus seinen Tätigkeiten wie z.B. Altpapiersammlungen, Kaffeeverkauf, etc..
Wir sagen "Vergelt's Gott" zu Pfarrer Christian Lang und dem gesamten Pfarrgemeinderat, sowie allen die bei den oben erwähnten Aktionen beteiligt waren und ohne deren Hilfe ein so großer Betrag nicht zu Stande gekommen wäre. Vielen Dank!

Kolpingjugend

Die Kolpingjugendgruppe hat dieses Jahr den Reinerlös des Fastenessens im Pfarrheim Babenhausen unserem Verein zur Verfügung gestellt. Nachdem am Vorabend die Jugendgruppe schon einige Vorbereitungen getroffen hatte, konnten die zahlreichen Gäste des Fastenessens durch zahlreiche Helfer mit Speis und Trank versorgt werden.
Unser Verein stellte eine Pinnwand mit Bildern unseres Projekts auf, damit sich die Gäste über uns informieren konnten. Die aufgestellte Spendendose füllten die "Fastenesser" spontan mit 400,-- Euro.
Danke an alle, die zum Essen gekommen sind - und natürlich an die Veranstalter, die Kolpingjugendgruppe Babenhausen

Hauptschule Nord, Königsbrunn

schulekoenigsburnn
Der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda e.V." sagt DANKE an die Leitung von der Hauptschule - Nord aus Königsbrunn. Als unser Vorstand eine Einladung von Heike Escher (einer Lehrerin dieser Schule) bekam, um Bilder vom Schulprojekt in Uganda zu zeigen, sagte er sofort zu. Zwei Schulklassen wurden Impressionen aus Uganda und vom Projekt vorgeführt.
Die Schüler und Lehrkräfte waren beeindruckt von den Berichten über die Erlebnisse und versprachen mit einem Teil vom
Erlös des Weihnachtsbazar's das Schulprojekt zu unterstützen.
Am Freitag den 26.01.2007 wurde unser Vorstand Reinhold Reinöhl dann zur Spendenübergabe eingeladen. Auch drei Ordenschwestern von den Franziskanerinnen aus Dillingen, die ein Projekt für Straßenkinder in Brasilien unterstützen waren anwesend und bekamen, wie unser Verein von Rektor Walter Braunmiller einen Scheck mit der großen Summe von 2.800 Euro überreicht - ein Betrag mit dem wir in Uganda sehr viel erreichen können.
Im Namen unseres Vereines bedankte sich unser Vorstand recht herzlich bei allen die dazu beigetragen haben eine so
große Veranstaltung durchzuführen. Ein Danke auch dem Elternbeirat für die Verpflegung, sowie an die örtliche und überregionale Presse die bestimmt diese gute Tat wirksam an die Öffentlichkeit weiter gibt.
Das Bild (darauf klicken um es zu vergrößern) zeigt neben den glücklichen Spendenempfängern, Rektor Walter Braunmiller, Heike Escher, Petra Fischer, Dagmar Bohm-Lachmann, Schwester Alexandra sowie die Schülersprecher Gulperi Cakkmak, Katarina Steichele und Martin Schuba.

Infoabend im Pfarrheim Babenhausen

180neu1
Der Dia-Vortrag im Pfarrheim war ein voller Erfolg. Es waren 150 Personen anwesend, denen Bilder vom Fortschritt des Schulprojekts in Uganda gezeigt wurden. Darüberhinhaus wurden die interessierten Gäste auf den neuesten Stand bezüglich der geplanten zukünftigen Projekte sowie natürlich der Schul-Patenschaften gebracht.
Zur Zeit haben wir über 400 Patenschaften und auch an diesem Abend kamen erfreulicherweise mehrere neue hinzu. Ganz besonders freute sich der Vorstand über die Anwesenheit von Pfarrer Christian Lang, der nach der Veranstaltung spontan eine aufgestellte Spendendose mitnahm und versprach, diese im Pfarrhof aufzustellen.
Auch der Verkauf der Mini-Ziegelsteine zur Finanzierung des Schulbaus in Uganda startete an diesem Abend erfolgreich, mit einem großartigen Erlös von 820,-- €.
Die Vorstandschaft bedankt sich hiermit noch einmal herzlich bei allen freiwilligen Helfern, die dazu beigetragen haben, daß der Dia-Vortrag sowie der gesamte Informations-Abend ein großer Erfolg wurde. Weiterhin bedankt sich der Vorstand natürlich bei den vielen interessierten Gästen für's Kommen sowie für die zahlreichen Spenden. Bitte unterstützen Sie auch weiterhin unser Projekt.
Vielen Dank!

Massage-Vital Franz Kalischek, Klosterbeuren

Bei unserem Vortrag im Dezember im Pfarrheim Babenhausen war auch Hr. Kalischek anwesend und sagte spontan zu, von jedem vor Weihnachten verkauften Massage-Gutschein einen gewissen Betrag an unseren Verein zu spenden. Aus diesem Aktion resultierten 370,-- Euro für unser Schulprojekt in Uganda. Wir sagen ganz herzlich Vergelt's Gott für die Unterstützung!

Nikolausfeier bei den Pferdefreunden Unterroth

Groß war die Freude über die Einladung der Pferdefreude Unterroth um an Ihrer Nikolausfeier teilzunehmen. Bei der gut organisierten und festlich gestalteten Veranstaltung bot sich für unseren Verein die Möglichkeit Mini-Ziegelsteine für den Schulbau in Uganda zu verkaufen. Es wurde ein Erlös in Höhe von 300,-- € erzielt. Weiterhin kamen an diesem Abend vier neue Schul-Patenschaften zu Stande, die von Mitgliedern der Pferdefreunde übernommen wurden.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei waren für das rege Interesses sowie für die Unterstützung unserer Projekte.

Weihnachtsfeier des FC Bayern Fanclub Babenhausen

Bei der jährlichen Weihnachstfeier des FC Bayern-Fanclub Babenhausen, der schon jahrelang Aktionen für den Verein "Hilfe für Kinder in Uganda" veranstaltet, gab es eine große Tombola mit vielen tollen Preisen. Der Reinerlös in Höhe von 600,-- € wurde dem Vereins-Vorstand vom Schatzmeister des Fanclubs Werner Hörmann überreicht.
Vielen Dank an die FC Bayern-Fans aus Babenhausen und den umliegenden Gemeinden!

Weihnachtsmarkt 2006

Der Weihnachtsmarkt am 16. und 17.12.2006 in Babenhausen war sehr gut besucht und auch für unseren Verein ein voller Erfolg. Der Losverkauf mit Tombola (Preise waren u.a. FC Bayern München Fanartikel, verschiedene Wurstsorten der Firma Zimmermann, Kosmetik-Artikel von Fr. Würstle aus Trunkelsberg, Hutzelbrot der Bäckerei Perchthold aus Kettershausen, etc.) kam bei den Weihnachtsmarkt-Besuchern ebenso gut an wie der Glühwein- und Kinderpunsch-Verkauf (gesponsort von der Firma Getränke Escher). Auch die Aktion "Bausteine" ist gut angelaufen.
An den beiden Tagen haben sich acht Personen bereiterklärt jeweils eine 7-jährige Schulpatenschaft für ein Kind in Uganda zu übernehmen.
Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen die unser Projekt unterstützen sowie bei den freiwilligen Helfern, die an den beiden Weihnachtsmarkt-Tagen geholfen und somit zum großen Erfolg der Aktion beigetragen haben.

Auf diesem Wege nochmals schöne Weihnachtsfeiertage sowie ein gutes und gesundes neues Jahr, wünscht der Verein "Hilfe für Kinder in Uganda". Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch weiterhin unterstützen.

Zahngold

Die Zahngold-Sammelaktion, die einige Zahnärzte aus Memmingen, Babenhausen und Umgebung auf die Beine gestellt haben, war respektive ist ein überwältigender Erfolg!

Lesen Sie näheres dazu hier in unserem PDF-Dokument

Hr. Krick's Radtour quer durch Deutschland

Hr. Krick aus Babenhausen hat im Mai 2006 die Strapazen einer Radtour quer durch ganz Deutschland auf sich genommen um unserem Verein zu helfen. Er hat dabei seine "Herzschläge" während der Radtour an Sponsoren verkauft. Diese großartige Aktion schlug hohe Wellen und fand viel Beachtung (Zeitungsartikel, offizieller Empfang in Babenhausen, Radio Prima 1 Interviews, etc.)

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei Hr. Krick für sein Engagement bedanken und ihm zu dem großen Erfolg dieser Aktion gratulieren!